Das macht ein seriöses Online Casino aus!

Diese Seite teilen:

Seriöses CasinoWer von Spielen wie Poker oder Black Jack hört, denkt nicht selten an verrauchte Hinterzimmer in denen zwielichtige Gestalten aus der Unterwelt um Beträge zocken, die für den Kauf eines Kleinwagen reichen würden. Oder man denkt an Las Vegas, die Stadt in der Wüste von Nevada, wo unzählige Casinos die Straßen säumen und dazu einladen, sein Glück zu versuchen. Mancher hat vielleicht auch eine vornehme Spielbank vor Augen, bei der man mindestens mit einem Porsche vorfahren muss, um nicht schief angeschaut zu werden. Vom nötigen Kleingeld mal ganz abgesehen. Auch wenn diese Klischees nach wie vor die Vorstellung vieler Normalbürger vom Glückspiel bestimmen, haben sich Roulette, Sportwetten, Poker oder auch Spielautomaten längst zu einer Art Volkssport entwickelt. Zumindest dürften weit mehr Menschen dieser Art des Zeitvertreibes nachgehen, als man es gemeinhin annehmen möchte. Und die Zeiten, in denen man sich zur Ausübung seiner Spielleidenschaft in ein kriminelles Milieu begeben musste, sind längst vorbei. Auch wenn eine Reise nach Las Vegas immer reizvoll sein mag, zum Zwecke des Glückspiels muss man nicht ins Flugzeug steigen. Und auch ein teurer Anzug ist nicht notwendig um beim Roulette mitzusetzen. Im Prinzip ist das mittlerweile auch im Bademantel möglich. Denn in einem der Online-Casinos, die in den letzten Jahren deutlich an Beliebtheit gewonnen haben, kommt es nicht auf die Garderobe der Spieler an. Doch daneben gibt es eine ganze Reihe anderer Aspekte, die bei der Wahl des richtigen Anbieters zu beachten sind. Hier erklären wir, worauf es ankommt.

Was ist ein Online Casino?

Die Frage, was ein Online-Casino eigentlich ist, lässt sich recht einfach beantworten. Ein Online-Casino bietet die Möglichkeiten im Netz an, die der Kunde auch in einer Spielbank oder in einer Spielhalle findet. Das Angebot einzelner Plattformen im Internet ist zwar von Casino zu Casino verschieden, geht aber in der Regel über die Möglichkeiten einzelner Spielhallen deutlich hinaus. Zumeist werden neben den gängigen Glückspielen a al Roulette auch Karten und Würfelspiele angeboten. Auch Automaten gehören zur Standardausrüstung eines Online-Casinos. Der Kunde muss sich also nicht mehr zu später Stunden auf den Weg zur nächsten Einrichtung machen, sondern benötigt lediglich einen Rechner mit Internetanschluss oder ein entsprechendes mobiles Gerät mit Zugang zum Netz um einen Einsatz zu machen.

Was erwartet den Spieler?

Wie gesagt, wenn es den Online Anbietern an einem nicht mangelt, dann ist das die Vielfalt an verschiedenen Angeboten an Spielen. Grundsätzlich kann das Angebot der Online-Casinos in folgende Kategorien unterteilt werden. Wie in echten Spielbanken, wo der Roulettetisch zumeist im Zentrum des Geschehens steht und um den sich viele Spieler und Zuschauer versammeln, kann wohl auch im Online-Casino das Roulette spiel als Dreh und Angelpunkt angesehen werden. Daneben rangiert das Kartenspiel Black Jack gewissermaßen als zweiter Dauerbrenner ganz oben auf der Beliebtheitsliste der Casinospieler. Eine weitere Kategorie stellen die Spielautomaten dar. Wie in der Spielhalle werden hier, wenn auch virtuell, Münzen eingeworfen um die Maschine in Bewegung zu setzen. Da auch die echten Automaten in der Kneipe um die Ecke schon lange nicht mehr mechanisch betrieben werden, wie der gute alte „einarmige Bandit“, ist der Unterschied zwischen realer und online Version rein praktisch nicht vorhanden.

Eine weitere Kategorie stellen in den meisten Online-Casinos die sogenannten Progressive Jackpots dar, also Spielevarianten, die den Spielern besonders hohe Gewinnchancen eröffnen, natürlich bei entsprechend hohem Risiko eines Verlustes. Alle Spieler dieser Kategorie folgenden dabei dem Jackpot Prinzip, bei dem der Gewinner groß abräumen kann. Die großen Summen der Jackpots kommen vor allem dadurch zustande, dass verschiedene Casinos vernetzt sind und gemeinsam in einen Jackpot einzahlen.

Neben diesen Dauerbrennern in den Online-Casinos gibt es eine Reihe weitere Spielvarianten die von den einzelnen Betreibern angeboten werden. Hierzu zählt vor allem Online-Poker, ein Kartenspiel, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Echte Pokerprofis gehen ihrem Spieltrieb aber zumeist auf eigenen Pokerseiten nach, so dass das Kartenspiel bei Online-Casinos eher eine Nebenrolle spielt. Neben Video-Poker, einer Version, bei der der Poker-Fan gegen einen Automaten antritt, gibt es mit Texas Holdem als geläufigster Version auch eine Tischvariante, bei der echte Spieler zusammenkommen. Im Gegensatz zu den genannten Glückspielen ist aber Poker eine durchaus komplexe Angelegenheit, die einige Erfahrung und Kenntnisse erfordert, will der Casinospieler nicht sofort wieder als Verlierer vom Tisch gehen. Hier empfiehlt es sich besonders, wie übrigens auch bei allen anderen Spielen, zunächst ruhig erst einmal ohne echten Einsatz zu testen um die Gewinnchancen und das eigene Talent zum Glückspiel besser einschätzen zu können.

Zu den Spielen die weiterhin angeboten werden, gehören unter anderem Online-Baccarat oder Würfelspiele. Hinzu kommen Geschicklichkeitsspiele, Rubbelkarten oder auch die Lottoversion Keno. Auch Sportwetten hat das eine oder andere Online-Casino im Angebot.

Die Spielmöglichkeiten im Überblick

  • Roulette
  • Black-Jack
  • Spielautomaten / Slot Games
  • Progressive Jackpot Spiele
  • Video Poker und Online Poker
  • Weitere Spiele wie Rubelkarten, Geschicklichkeitsspiele, Kartenspiele, Würfelspiele
  • Keno
  • Sportwetten

Natürlich haben nicht alle Online Casinos alle Spielarten im Angebot, sondern konzentrieren sich mit speziellen Angeboten auf eine eigene Zielgruppe. Auch durch eine jeweils spezifische Gestaltung der Kostenstruktur versuchen die Anbieter, ein Alleinstellungsmerkmal zu schaffen. Davon kann der Kunde als Spieler profitieren, indem er einen für ihn und zu seinen Ansprüchen passende Casino auswählt. Im folgenden Abschnitt soll auf einige Kriterien, auf die es bei der richtigen Auswahl ankommt, näher eingegangen werden.

Worauf es bei Wahl des Anbieters ankommt

AnbieterauswahlDie Auswahl an Online Casinos, die ihre Dienste im Internet anbieten, wächst ständig und ist mittlerweile kaum noch zu überblicken. Bevor sich der Spieler bei der Auswahl des für ihn besten Anbieters auf die Suche macht, sollte ein Kriterium ganz besonders beachtet werden: Die Seriosität. Auch wenn sich in den letzten Jahren auf diesem Gebiet einiges getan hat und die meisten Anbieter transparent und unter staatlicher Kontrolle bzw. mit Lizenz arbeiten, ist man gerade im Internet nie vor Betrug und Abzocke sicher. Daher gilt es immer mindestens zweimal hinzuschauen, bevor man sich endgültig für ein Online Casino entscheidet und entsprechende persönliche Daten für die Anmeldung übermittelt. Ein wichtiges Kriterium, an dem sich jeder Casinospieler sofort orientieren kann, ist die sogenannte Glücksspiellizenz, die jeder Anbieter erwerben muss, wenn er in Deutschland bzw. Europa entsprechende Leistungen offeriert. Wenn diese Lizenz nebst Identifikationsnummern nicht auf den ersten Blick und auf der ersten Seite erkennbar ist, sollte man vorsichtig werden. Darüber hinaus sollte sich die Echtheit dieser Lizenz auch ohne weiteres durch einen Besuch auf der Seite der lizensierenden Behörde überprüfen lassen. In vielen Fällen führt auch ein direkter Link zu dieser Behörde. Fehlen diese Voraussetzung, sollte man sich schnellstens auf die Suche nach dem nächsten Kandidaten machen.

Ein weiteres Kriterium, welches sich allerdings nicht anhand eines einfachen Lizenzsiegels nachprüfen lässt, ist die Art und Weise, wie das Casino mit Auszahlungen von Gewinnen umgeht. Es wäre nicht das erste Mal, dass sich ein Anbieter als etwas zögerlich im Auszahlen entpuppt. Neben einer möglichen Nachlässigkeit kann dies unter Umständen auch auf Liquiditätsschwierigkeiten hinweisen. So etwas geht gar nicht und bei entsprechenden Hinweisen sollten Spieler ebenfalls einen großen Bogen um diesen Kandidaten machen. Spielgewinne sind für den Spieler das A und O und nichts ist ärgerlicher, als tagelang über die Auszahlung im Unklaren gelassen zu werden. Neben den Geschäftsbedingungen, die sich der Spieler ohnehin genau ansehen sollte, geben hier auch Erfahrungsberichte anderer Casinospieler Auskunft.

Wo gehobelt wird da fallen Späne und wo gespielt wird, da kommt es immer mal wieder zu Fragen und Unklarheiten. Umso besser wenn sich entsprechende Probleme schnell und unkompliziert klären lassen. Gute Online-Casinos bieten hierzu eine manchmal auch kostenlose Hotline an, bei der die Spieler in wenigen Minuten eine Antwort auf ihre Fragen erhalten. Was allerdings auf den Seiten der Casinos häufig sehr schön dargestellt wird, entspricht mitunter nicht der Realität. Nervenaufreibende Minuten in Warteschleifen und wenig kompetentes Personal am anderen Ende der Leitung sind weitere Faktoren, die dem Spieler schnell die Freude am Hobby nehmen können. Auch diesbezüglich bewahrt genaues Hinschauen vor der Auswahl des Anbieters vor ungeplanten Nervenzusammenbrüchen. Hierbei sollte auch die Erreichbarkeit des Supports beachtet werden. Denn als Spieler ist man nicht immer nur zu den gewöhnlichen Geschäftszeiten am Start.

Erst wenn diese Faktoren stimmen, sollte sich der Spieler die Auswahl an Spielmöglichkeiten vornehmen. Denn die besten Spiele nützen wenig, wenn es beim Service oder Auszahlung zu Problemen kommt.

Umfangreiche Bonusprogrammen machen die Auswahl schwer

Der Markt der Online-Casinos ist hart umkämpft und die wichtigste Währung zur Rekrutierung neuer Kunden ist seit jeher der Bonus. Dementsprechend warten so gut wie alle Anbieter mit einem eigenen Bonusangebot gegenüber potentiellen Kunden auf. Ziel, und da sollten sich die Spieler keinerlei Illusionen machen, ist und bleibt dabei natürlich der Spieler, der so fest und lang wie möglich an die Plattform gebunden werden soll. Bonusangbote haben daher durchaus mehrere Facetten und nicht alle sind durchweg positiv zu sehen. Zunächst sollte sich ein Spieler fragen, mit welcher Zielstellung ein Online-Casino mit einem besonders attraktiven Angebot auf Kundenfang geht. Zum einen geht es natürlich darum einen neuen Kunden zu gewinnen. Möglicherweise sollen hier aber besonders üppige Angebote für Neukunden Defizite in anderen Bereichen verdecken. Darüber hinaus beinhalten Bonusangebote immer auch eine Steuerfunktion, die Neukunden auf bestimmte Spiele lenken will, bei denen sich das Casino später besonders hohe Einnahmen erhofft. Vor diesem Hintergrund ist es fraglich, welche Rolle der Bonus bei der Wahl überhaupt spielen soll. Grundsätzlich fährt der Spieler wohl besser, wenn er sich vor allem vom Serviceangebot und der Spieleauswahl leiten lässt und den Bonus eher als das sieht was er ist: Ein Bonus, also eine Zusatznutzen den man mitnehmen kann, dem man aber nicht um jeden Preis nachjagen muss. Verschiedene Bonus-Variationen und was der Spieler damit anfangen kann, sollen nun im Anschluss dargestellt werden.

Welcher Bonus ist der Beste?

Eine Frage, die sich bei der Auswahl des besten Online-Casinos sicher jeder einmal stellt, ist die Frage, welcher Bonus eigentlich der Beste ist. Leider kann hierauf keine eindeutige Antwort gegeben werden. Neben den Einschränkungen zum Thema Bonus aus dem vorangegangen Abschnitt hängt der Nutzen eines Bonus natürlich auch und besonders von den Vorlieben und Spielgewohnheiten des Spielers selber ab. Die hauptsächliche Zielgruppe, für die die Boni konzipiert sind, sind logischerweise die Neukunden. Neben Freispielen wird den neuen Kunden vor allem Bares versprochen. Allerdings darf ein Spieler an dieser Stelle keine üppigen Geschenke erwarten. Letztendlich ist genau das Gegenteil der Fall: Von höheren Willkommensboni erhoffen sich die Online-Casinos von ihren Neukunden ebenfalls höhere Einzahlungen bzw. höhere Einsätze. Den in den meisten Fällen ist die Höhe des Bonus daran gekoppelt, wie viel der neue Spieler bereit ist selber einzuzahlen. Nicht selten wird dieser erste Einzahlungsbetrag durch den Anbieter verdoppelt. Das damit verdoppelte Startguthaben kann man sich allerdings nicht so einfach auszahlen lassen, so dass der Anbieter praktisch kein Geld verliert. Allerdings lassen sich Gewinne, die daraus erzielt wurden, durchaus auszahlen. Hier gibt es wiederum eigene Bestimmung, wie oft der Bonus im Spiel umgesetzt werden muss, um auszahlungsfähig zu sein. Umsatzraten von bis zu 20 sind nicht unüblich. Weiterhin lassen sich die Boni auch nicht auf allen Spielarten einsetzen. Auch hier sollten die umworbenen Neukunden lieber zweimal hinschauen, für welche Spiele der Bonus letztendlich zählt.

Grundsätzlich kann der Spieler davon ausgehen, dass mit den Boni die Spieler vor allem auf weniger attraktive Spiele gelenkt werden sollen, während die beliebten Versionen wie Black Jack oder Roulette von den auch schon mal Bonusprogrammen ausgenommen sind. Prinzipiell genauso verhält es sich mit Boni, die im Rahmen von Kunden werben Kunden Programmen ausgeschüttet werden. Auch hier handelt es sich in der Regel nicht um Beträge, die sich der Spieler, der einen neuen Kunden geworben hat, bar auszahlen lassen kann.

Letztendlich sollten sich die Spieler also nicht von zu großzügigen Angeboten blenden lassen, sondern ihren gesunden Menschenverstand einsetzen und möglichst rational den besten Casinos auswählen. Auf keinen Fall sollte man sich von einzahlungsabhängigen Boni dazu verleiten lassen, seine selbst gesetzte Budgetgrenze zu überschreiten um den Bonusbetrag nach oben zu schrauben.

Eine weitere Bonusform richtet sich an Bestandkunden und wird in Form eines sogenannten Loyalitätsbonus ausgezahlt. Ob und wie viel gezahlt wird, hängt, neben dem Online-Casino selber vor allem davon ab, wie viel der Spieler selber umgesetzt hat. Dadurch soll der Spieler zu einer regelmäßigen Aktivität motiviert werden. Doch auch hier ist Vorsicht geboten: Wer sich nur durch das Versprechen eines schönen Bonus zum weiter spielen entschließt, steigert dadurch nicht unbedingt seinen Gewinn. Auch gilt: Klare Grenzen und deren konsequente Einhaltung waren schon immer das beste Rezept um Spiel und Leben in der richtigen Balance zu halten. Von dieser Regel sollte man sich auch nicht durch einen noch so attraktiven Bonus abringen lassen.

Fast wie im echten Casino? – die Rolle der Live-Spiele

Wer gegen das Spiel im Netz vor allem einwendet, dass der Spieler hier allein gegen Computer und damit gegen virtuelle Gegner antritt, verkennt die Realität in vielen Online-Casinos. Hier kommen insbesondere beim Poker, aber auch bei Roulette oder Black Jack echte Spieler zusammen, auch wenn der Tisch natürlich virtuell bleibt. Dabei ist es auch möglich, einfach erst einmal zuzuschauen und die Aktivitäten der anderen Spieler zu verfolgen. Ob diese virtuell erzeugte Atmosphäre den Besuch eines echten Casinos ersetzte kann, muss jeder für sicher entscheiden und hängt vor allem vom Charakter und der Vorlieben der einzelnen Person ab. Wer Spielen vor allem als soziales Ereignis begreift und auch mal mit echten Personen in Kontakt kommen möchte, kann dies durch einen Besuch im Online-Casino kaum ersetzen auch wenn hier über die Chatfunktion durchaus ein Austausch möglich ist.

Gegenüber einfachen Spielen bieten diese Livespiele aber allemal einen Zugewinn an Atmosphäre und Spielspaß.

Der Weg zum besten Casino

Angesichts der großen Auswahl unterschiedlicher Anbieter fragen sich viele Spieler, wie sie vorgehen sollen, um das beste Online-Casino zu finden. Auf sich allein gestellt, kann dieses Vorhaben allerdings kaum funktionieren, denn neben den leuchtenden Versprechungen und Bonusangeboten auf den Startseiten der Casinos zeigt sich zumeist immer erst im Laufe der Zeit, ob ein Anbieter wirklich das hält was er verspricht. Es sei also dringend dazu geraten, sich vor der Entscheidung für das passende Casino gründlich zu informieren. Die Vergleichsseite serioesesonlinecasino.de bietet hierfür mehr als eine gute Orientierung.

In der Spielbank oder im Netz

Was eine Vergleichsseite jedoch nicht bieten kann, ist die grundsätzliche Entscheidung welche Form des Spieles man letztendlich bevorzugt: Online im digitalen Casino oder in einer realen Spielbank. Traditionsbewusste Spieler mit dem Bedürfnis sich persönlich auszutauschen, werden wohl eher zur Spielbank neigen. Spielern, denen diese Möglichkeiten nicht so viel bedeuten und die sich in ihren eigenen vier Wänden wohler fühlen, steht dagegen mit dem Online-Casino eine unkomplizierte Möglichkeit offen, in die große Welt des Glücksspieles einzutauchen. Vorteil ist zumeist, dass die Online-Versionen noch einmal deutlich mehr Möglichkeiten an Spielen und Varianten zur Auswahl stellen. Nachteilig wirkt sich dagegen aus, dass sich der Spieler, der allein vor seinen Rechner sitzt, seine sozialen Kontakte verliert. Da bringen auch Chat-Funktionen und andere Austauschmöglichkeiten wenig.

Gemeinsam ist beiden Versionen darüber hinaus, dass ein unbeschwertes Spiel vor allem klare Grenzen braucht. Sowohl in zeitlicher Hinsicht als auch mit Blick auf die Summen, die im Spiel eingesetzt werden, sollten sich Spieler klaren Grenzen setzen und diese befolgen. Möglicherweise fällt dies im echten Casino leichter als zu Hause.

Fazit – die Zukunft gehört (auch) dem Online Casino

Unabhängig von den Vor- und Nachteilen, die für die beiden Casino Formen benannt wurden, lässt sich der Trend ins Netz auch in diesem Bereich sicher nicht aufhalten. Zu groß ist für viele die Verlockung, unterwegs oder auch zu Hause ein Spielchen zu wagen. Damit wird das Glückspiel für viel auch zu einem Element, welches hin und wieder nebenbei betrieben wird und wozu man nicht eigens in den Anzug schlüpfen muss, um sich ins nächste Casino aufzumachen. Aber auch dies wird noch lange seinen Reiz behalten. Letztendlich haben daher sicher beide Formen noch lange Bestand.

1 vote